de | en

LIVE & DIGITAL

architektur
im foyer

30. September und 1. Oktober 2021

Erleben Sie Werkvorträge von hochkarätigen Referenten wie Jette Cathrin Hopp (Snøhetta) und Sven Thorissen (MVRDV) – und sichern Sie sich kostenlos Kammerpunkte. Inspirieren werden Sie außerdem viele beeindruckende Projekte der Design Educates Awards.

0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec
Kostenlos anmelden
LIVE & DIGITAL

architektur
im foyer

30. September und 1. Oktober 2021

Erleben Sie Werkvorträge von hochkarätigen Referenten wie Jette Cathrin Hopp (Snøhetta) und Sven Thorissen (MVRDV) – und sichern Sie sich kostenlos Kammerpunkte. Inspirieren werden Sie außerdem viele beeindruckende Projekte der Design Educates Awards.

Kostenlos anmelden

Tag 1: Design Educates Awards

30. September · Beginn 16 Uhr

Insbesondere unter dem Eindruck der Pandemie zeigen die Design Educates Awards in diesem Jahr eine Fülle an inspirierenden und wegweisenden Ideen, die in besonderer – vielleicht sogar in sehr empathischer – Weise die Beziehung als „Mensch-Ebene“ zwischen Entwerfer und Nutzer würdigen und von hoher Sensibilität zeugen. Die außerordentliche Gestaltungsleistung der eingereichten Arbeiten erlangt ihren besonderen Wert als soziale und insbesondere nachhaltige Komponente: als Beitrag zu Bildung und Qualifikation, der nicht bloß theoretisch bleibt, sondern bereits anfassbar, erlebbar ist oder konkret werden wird. Vor der Design Educates Awards Ceremony zeigen Preisträger und Jurymitglieder in Kurzvorträgen auf, wie Architektur und Design Neugier wecken: Wie vielschichtig, wie konkret oder auch wie immateriell Beziehungen sein können und was die hieraus resultierenden „Begegnungsräume“ ausmacht.

Insbesondere unter dem Eindruck der Pandemie zeigen die Design Educates Awards in diesem Jahr eine Fülle an inspirierenden und wegweisenden Ideen, die in besonderer – vielleicht sogar in sehr empathischer – Weise die Beziehung als „Mensch-Ebene“ zwischen Entwerfer und Nutzer würdigen und von hoher Sensibilität zeugen.

Die außerordentliche Gestaltungsleistung der eingereichten Arbeiten erlangt ihren besonderen Wert als soziale und insbesondere nachhaltige Komponente: als Beitrag zu Bildung und Qualifikation, der nicht bloß theoretisch bleibt, sondern bereits anfassbar, erlebbar ist oder konkret werden wird. Vor der Design Educates Awards Ceremony zeigen Preisträger und Jurymitglieder in Kurzvorträgen auf, wie Architektur und Design Neugier wecken: Wie vielschichtig, wie konkret oder auch wie immateriell Beziehungen sein können und was die hieraus resultierenden „Begegnungsräume“ ausmacht.

Referenten

Walda Verbaenen

16:15 Uhr – Armin Pedevilla
PEDEVILLA ARCHITECTS
Bruneck, IT

Walda Verbaenen

17:00 UhrWalda Verbaenen
DEA Preisträgerin 2020 und 2021
Holsbeek, BE

Kristina Bacht

17:30 UhrKristina Bacht
Kuratorin der AIT-ArchitekturSalons
Preisträgerin DEA 2020, Jurorin DEA 2021
Hamburg, DE

Preisverleihung & Ausstellungseröffnung

Design Educates Award

Design Educates Awards
(Wir erwarten die Anwesenheit
internationaler Preisträger 2021)
designeducates.com

Get-together mit Livemusik
Unser weiträumiges Foyer mit seinem ausgeklügelten Belüftungs- und Energiekonzept bietet die ideale Plattform für den anschließenden Austausch bei Fingerfood und Getränken.

Tag 2: einBlicke

1. Oktober · Beginn 12 Uhr

International agierende Architekt*innen – u.a. Preisträger der Design Educates Awards – vermitteln Einblicke in die Entstehung von Begegnungsräumen: Gerade die Entstehung von ‚Raum‘ basiert auf menschlicher Interaktion in Form von Diskurs und Kontroverse. Der Gestaltungskontext wiederum kann allumfassend sein, das Handwerkszeug ist es faktisch immer: traditionelles ‚Handwerk‘ gepaart mit modernsten digitalen Methoden (Snøhetta). Dietrich | Untertrifaller „legen Wert auf den respektvollen Umgang mit Ressourcen, die Entwicklung sozial ausgewogener Räume und die Wertschätzung des kulturellen und baulichen Kontextes“. Und auch sie stellen den Wert einer dialogbasierten Beziehung zu allen am Bauvorhaben produktiv beteiligten Menschen heraus.

International agierende Architekt*innen – u.a. Preisträger der Design Educates Awards – vermitteln Einblicke in die Entstehung von Begegnungsräumen: Gerade die Entstehung von ‚Raum‘ basiert auf menschlicher Interaktion in Form von Diskurs und Kontroverse.

Der Gestaltungskontext wiederum kann allumfassend sein, das Handwerkszeug ist es faktisch immer: traditionelles ‚Handwerk‘ gepaart mit modernsten digitalen Methoden (Snøhetta). Dietrich | Untertrifaller „legen Wert auf den respektvollen Umgang mit Ressourcen, die Entwicklung sozial ausgewogener Räume und die Wertschätzung des kulturellen und baulichen Kontextes“. Und auch sie stellen den Wert einer dialogbasierten Beziehung zu allen am Bauvorhaben produktiv beteiligten Menschen heraus.

Referenten

Much Untertrifaller

12:15 UhrMuch Untertrifaller
Dietrich | Untertrifaller Architekten
Preisträger DEA 2021
Bregenz, AT

Jette Hopp

14:00 UhrJette Cathrin Hopp
Snøhetta
Oslo, NO

angefragt

15:00 Uhr Sven Thorissen
MVRDV
Rotterdam, NL

Moderation

Jan Krause

Prof. Jan Krause
Hochschule Bochum, AMM, Architektur Media Management

Get-together
Unser weiträumiges Foyer mit seinem ausgeklügelten Belüftungs- und Energiekonzept bietet die ideale Plattform für den anschließenden Austausch bei Fingerfood und Getränken.

Programm ansehen

Kammer-Punkte

Beide Veranstaltungstage sind separat bei den Architektenkammern als Fortbildungsveranstaltung angefragt.
Den aktuellen „Punkte-Status“ aktualisieren wir hier laufend.

Aktuelle Liste der Anerkennungen
Kostenlos anmelden
KOSTENLOS ANMELDEN

Teilnehmerzahl begrenzt – melden Sie sich rechtzeitig an und sichern Sie sich ein „Design Educates 2021“-Buch, welches im Anschluss an die Veranstaltung versendet wird.

Solarlux als Schirmherr und Förderer der DEA

Mit „architektur im foyer“ bietet Solarlux seit 2019 unterschiedlichen Interessengruppen wie Architekt*innen, Fachplaner*innen und jeglichen architektur- und bauinteressierten Menschen eine Plattform für den interdisziplinären Austausch. Gleichermaßen vielschichtig motiviert ist das Themenspektrum, für das Solarlux mit seinem Campus eine adäquate und offene Plattform bietet: Im Foyer der Hauptverwaltung finden Veranstaltungen zu Architekturthemen aus Theorie und Praxis, Beiträge zur Baukultur, handfeste fachliche Beiträge zur Planungspraxis im Tagesgeschäft oder auch der direkte Dialog zwischen Architekt*innen und der Öffentlichkeit statt.

Darüber hinaus ist Solarlux Förderer der „DEA – Design Educates Awards“, einem weltweit ausgelobten Architektur- und Designwettbewerb, der es mittlerweile im noch jungen 3. Jahr und trotz Pandemie auch international zu einem gewissen Renommee gebracht hat.

Die Design Educates Awards würdigen Arbeiten aus den Disziplinen Architektur und Design, die neben ihrer hohen Gestaltungs- und Konzeptqualität in Form von subtilen, informativen oder auch lehrreichen Beiträgen die Bildung von Menschen fördern. Eine hochkarätige Jury wählt jedes Jahr die herausragenden Konzepte und Umsetzungen in den Kategorien Architectural Design, Product Design, Universal Design, Responsive Design und Solarlux Choice aus.

Auslober: Laka Foundation
Die Laka Foundation, eine Non-Profit-Organisation, die einst in dem kleinen Ort Laka (Polen) entstand, lobt die DEA Design Educates Awards seit 2018 jährlich aus. Die seit 2015 bestehende Stiftung will damit Architektur- und Design-Projekte herausstellen und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen, die einen expliziten Bildungsanspruch verfolgen und insofern nachhaltigen Entwicklungen auf sozialer Ebene Vorschub leisten: designeducates.com

Mit „architektur im foyer“ bietet Solarlux seit 2017 unterschiedlichen Interessengruppen wie Architekt*innen, Fachplaner*innen und jeglichen architektur- und bauinteressierten Menschen eine Plattform für den interdisziplinären Austausch. Gleichermaßen vielschichtig motiviert ist das Themenspektrum, für das Solarlux mit seinem Campus eine adäquate und offene Plattform bietet: Im Foyer der Hauptverwaltung finden Veranstaltungen zu Architekturthemen aus Theorie und Praxis, Beiträge zur Baukultur, handfeste fachliche Beiträge zur Planungspraxis im Tagesgeschäft oder auch der direkte Dialog zwischen Architekt*innen und der Öffentlichkeit statt.

Darüber hinaus ist Solarlux Förderer der „DEA – Design Educates Awards“, einem weltweit ausgelobten Architektur- und Designwettbewerb, der es mittlerweile im noch jungen 3. Jahr und trotz Pandemie auch international zu einem gewissen Renommee gebracht hat.

Die Design Educates Awards würdigen Arbeitern aus den Disziplinen Architektur und Design, die neben ihrer hohen Gestaltungs- und Konzeptqualität in Form von subtilen, informativen oder auch lehrreichen Beiträgen die Bildung von Menschen fördern. Eine hochkarätige Jury wählt jedes Jahr die herausragenden Konzepte und Umsetzungen in den Kategorien Architectural Design, Product Design, Universal Design, Responsive Design und Solarlux Choice aus.

Auslober: Laka Foundation
Die Laka Foundation, eine Non-Profit-Organisation, die einst in dem kleinen Ort Laka (Polen) entstand, lobt die DEA Design Educates Awards seit 2018 jährlich aus. Die seit 2015 bestehende Stiftung will damit Architektur- und Design-Projekte herausstellen und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen, die einen expliziten Bildungsanspruch verfolgen und insofern nachhaltigen Entwicklungen auf sozialer Ebene Vorschub leisten: designeducates.com

Jury 2021

Jury 2021

Gewinner 2021

Kostenlos anmelden
Kostenlos anmelden

Teilnehmerzahl begrenzt – melden Sie sich rechtzeitig an und sichern Sie sich ein „Design Educates“-Buch.

Veranstaltungsort Solarlux Campus

Programmatische Transparenz
Solarlux beschäftigt sich seit seiner Gründung vor fast 40 Jahren intensiv mit der Gestaltung und der funktionalen Interpretation des Gebäude-Übergangsbereichs zwischen innen und außen. Hierbei steht im architektonischen Sinne die Kultivierung des Umgangs mit natürlichem Licht bzw. Transparenz als gestaltbestimmendem Element von Architektur im Fokus. Rein lösungsorientiert geht es darüber hinaus um die funktionale Gebäudeerschließung über sogenannte „Bauelemente“ wie auch die funktional getriebene akribische Gestaltungsarbeit en détail am Produkt.

Das Produktportfolio von Solarlux erstreckt sich für Anwendungen im Objekt- wie auch dem gehobenen Wohnungsbau von Glas-Faltwand- bzw. Horizontal-Schiebe-Systemen über Terrassendächer und Wintergärten bis hin zu Balkonverglasungen oder auch großformatigen „cero“-Schiebelementen mit Flügelgrößen von bis zu 15 m². Während des P
lanungsprozesses und bei der Realisierung unterstützt Solarlux Partner, Bauherren, Investoren und Architekten mit verschiedenen eigenen Serviceabteilungen sowie eigenen Montageteams. Solarlux-Systeme finden sich in anspruchsvoller Architektur weltweit.

Programmatische Transparenz
Solarlux beschäftigt sich seit seiner Gründung vor fast 40 Jahren intensiv mit der Gestaltung und der funktionalen Interpretation des Gebäude-Übergangsbereichs zwischen Innen und Außen. Hierbei steht im architektonischen Sinne die Kultivierung des Umgangs mit natürlichem Licht bzw. Transparenz als gestaltbestimmendem Element von Architektur im Fokus. Rein lösungsorientiert geht es darüber hinaus um die funktionale Gebäudeerschließung über sogenannte „Bauelemente“ wie auch die funktional getriebene akribische Gestaltungsarbeit en détail am Produkt.

Das Produktportfolio von Solarlux erstreckt sich für Anwendungen im Objekt- wie auch dem gehobenen Wohnungsbau von Glas-Faltwand- bzw. Horizontal-Schiebe-Systemen über Terrassendächer und Wintergärten bis hin zu Balkonverglasungen oder auch großformatigen „cero“-Schiebelementen mit Flügelgrößen von bis zu 15 m². Während des Planungsprozesses und bei der Realisierung unterstützt Solarlux Partner, Bauherren, Investoren und Architekten mit verschiedenen eigenen Serviceabteilungen sowie eigenen Montageteams. Solarlux-Systeme finden sich in anspruchsvoller Architektur weltweit.

Kontakt und Anreise

Solarlux Campus
Industriepark 1, 49324 Melle

Für Ihr Navigationsgerät:
Allendorfer Straße 16, 49324 Melle

T +49 5422 9271-0
Mail info@architektur-im-foyer.com

Kostenlos anmelden
Kostenlos anmelden

Teilnehmerzahl begrenzt – melden Sie sich rechtzeitig an und sichern Sie sich ein „Design Educates“-Buch.

Anmeldung

Tag 1: Donnerstag, 30.09.2021 - Design Educates Awards
Tag 2: Freitag, 01.10.2021 - einBlicke

Bescheinigung

Teilnahmebescheinigung als Fortbildungsveranstaltung gewünscht
(bitte Architektenkammer angeben)

Rückblick 2020

Rückblick 2019

Wir freuen uns auf Sie!

Logo Architektur um Foyer
Solarlux GmbH
Laka